Fliegen in der Business-Class

Hmm, ich passe irgendwie nicht in die Sitze. Meine Oberschenkel sind länger als der Abstand zweier Sitzreihen in der Economy Class. Die fehlenden Bewegungsmöglichkeiten sorgen für zügige Rückenschmerzen. Also muss ich auf längeren Strecken Business-Class fliegen.

„Beinfreiheit“ in der Economy Class

Auch schön. Wartezeiten verbringt man in der Lounge bei kostenlosem Essen, Getränken und WLAN. Anstehen muss man nur an Passkontrollen, sonst darf man die „Priority“-Line nutzen. Gepäck darf man auch deutlich mehr mitnehmen (zwei Gepäckstücke mit je 32 kg). Mit dem Standard-Gepäck reiche ich nicht weit. Zwei Paar Ersatzschuhe und der Koffer ist gleich mal halb voll.

Beinfreiheit bei Delta Airlines in der Business-Class auf Langstreckenflügen (Boeing 767-400)

Auf Langstreckenflügen, hier bei Delta, gibt es nach einem Begrüßungsdrink erst einmal ein 4-Gänge-Menü, das Hauptgericht kann aus vier Möglichkeiten gewählt werden. Dabei ist Gemüse, Fisch und Fleisch auf den Punkt gegart. Da kann sich unsere Kantine mal ganz schön was abgucken!

Nach dem Essen kann man im Massagesessel noch die Video- oder Audiothek geniessen, oder man macht es sich auf 1,90 m fast ebener Liegefläche gemütlich. Kopfkissen, Decke, Ohrstöpsel und Augenblende gibt es inklusive. Was es nicht – oder deutlich weniger – gibt, sind Stress und Rückenschmerzen. So darf der Urlaub anfangen!

Vor der Landung noch ein Frühstück nach Wahl

Kommentar verfassen